•  

Rundenkämpfe UH/WW

Posted by Joseph Hewener | Posted in Berichte / Bilder | Posted on 07-07-2024

0

Die Rundenkämpfe für Unterhebel- und Westernwaffen bestehen nun seit 5 Jahren und erfreuen sich großer Beliebtheit, was die Anzahl von mittlerweile 8 Mannschaften beweist. Die Mannschaften bestehen aus Mitgliedern mehrerer Vereine, deren Zusammensetzung in jedem Jahr neu ausgelost wird, um eine faire Aufstellung zu gewährleisten. So bringt das Losglück Mannschaften zusammen, die immer einen anderen Leistungsgrad aufweisen und so auch immer interessante Begegnungen versprechen. Durch die Vielzahl an Mannschaften mussten 2 Klassen gebildet werden, eine A und B Klasse. Heute, am 07.07.24 wurde dann durch einen Stichkampf zwischen der besten Mannschaft aus A und B der Gesamtsieger ermittelt. Den Gesamtsieg verbuchte die Mannschaft B2 mit 382 Ringen vor der Mannschaft A2 mit 345 Ringen. Der Sieg wird wieder mit einem Schild, welches die Namen der Siegermannschaft enthält und auf der Rundenkampf Trophy befestigt wird, gewürdigt. Wie in der gezeigten Tabelle ersichtlich, wurden während den Begegnungen gute Ergebnisse erzielt, dass diese Rundenkämpfe auch als Training für Meisterschaften bestens geeignet sind, zeigte sich bei der kürzlich stattfindenden Landesmeisterschaft für Unterhebelwaffen, die auf unseren Schießständen durchgeführt wurde. Allen Teilnehmern der Rundenkämpfe ein herzliches Dankeschön, für den fairen und kameradschaftlichen Ablauf, es hat allen wieder Spaß gemacht, besonders auch die „netten“ Gespräche danach am Buffet in unserer Gaststätte. Haltet euer Pulver trocken, dann bis zum nächsten Jahr und allzeit Gut Schuss.

CAS Match

Posted by Joseph Hewener | Posted in Berichte / Bilder | Posted on 16-05-2024

0

Mal was anderes für zwischendurch, ein CAS Match auf vielfachen Wunsch der Cowboys, die auch im Oktober bei uns zu Gast sind. Der Feiertag am 09. Mai wurde für die Anreise genutzt und an den zwei darauf folgenden Tagen fand dann bei bei bestem Sonnenschein ein gut besetztes CAS Match mit einem kleinen Side Match statt, bei dem auch unsere Mitglieder, die bei dem Hauptmatch nicht mitmachten, ihr Können zeigten. Wieder eine Top Veranstaltung, die allen gefallen hat. Auch unsere Küche, unter der Leitung von Chefkoch Werner, sorgte mit einem super zubereiteten Rollbraten mit Kartoffelsalat für absolut zufriedene Gäste und alle Helferinnen und Helfer gaben wiederum ihr Bestes um alle Teilnehmer zufrieden zu stellen. Dank an alle, die dafür gesorgt haben, dass diese schießsportliche Veranstaltung, die wieder diszipliniert, fair und kameradschaftlich abgelaufen ist, stattfinden konnte.

Nikolausschießen 2023

Posted by Joseph Hewener | Posted in Berichte / Bilder | Posted on 04-12-2023

0

Nikolausschießen bei den 1848ern, draußen knackig kalt, drinnen gemütlich warm und schon mit vorweihnachtlicher Stimmung. Das sollte ein schöner Tag werden und dank unserer Gäste ist das auch bestens gelungen. Es war wieder ein Treffen mit vielen bekannten Schützenfreunden aus Nah und Fern die zu uns gekommen sind, um ein paar unbeschwerte Stunden im Kreise von Gleichgesinnten zu verbringen. Neben dem Wettkampf wurde bei dem Schützenflohmarkt einiges angeboten, verhandelt, gefeilscht und gekauft. Auch in diesem Jahr bescherte der Nikolaus die anwesenden Kinder und die berüchtigte Wasserkann, eine Erfindung des pfälzischen Nikolauses, wurde der für würdig gefundenen Schützenschwester Carmen Theis, überreicht. Ein zünftiges Mittagessen und Kaffee mit Kuchen ließen den Tag bis zur Siegerehrung schnell vergehen. Unsere Helferinnen und Helfer gaben alles um die Gäste zu verwöhnen und das schönste Lob für uns war das „Wir kommen gerne wieder“ und so freuen wir uns jetzt schon auf unser Westernschießen am 05. und 06. Oktober 2024

Westernschießen 2023

Posted by Joseph Hewener | Posted in Berichte / Bilder | Posted on 02-10-2023

0

Ein Super Wetter um eine Veranstaltung abzuhalten, besser konnte es nicht sein. So wurde unser Westernschießen ein tolles Fest mit vielen altbekannten und auch neuen Gästen aus dem In- und benachbarten Ausland. Es ist schon Tradition, wenn wir Schützen aus Frankreich, Holland, Belgien und Luxemburg als liebgewonnene Gäste, neben denen aus Deutschland begrüßen dürfen. So kam auch in diesem Jahr wieder eine illustre Schar von Gleichgesinnten zusammen, um auf dem Saarbrücker Schanzenberg ihre Treffsicherheit mit Waffen aus den Jahren 1830 – 1900 unter Beweis zu stellen, also auch mit Waffen aus der Gründungszeit unserer Schützengesellschaft, was für uns etwas Besonderes war, konnten wir doch in diesem Jahr auf unser 175jähriges Bestehen zurückblicken. Geschossen wurde mit originalen, aber auch mit nachgebauten Waffen aus dieser Zeit. Ein prall gefüllter Preistisch sorgte für die Belohnung aller angetreten Schützen, niemand ging ohne Preis nach Hause, auch das ist bei uns Tradition. Die Verlosung eines Gallager Carbins (Perkussion) war ein Highlight, der glückliche Gewinner konnte hier ein tolles, neuwertiges Stück sein Eigen nennen. Auch das Cowboy Action Schießen war ein voller Erfolg, 35 Teilnehmer zeigten ihr Können, mit alten Waffen aus der Westernära, ein Vergnügen auch für manchen Zuschauer. Ausgebildete ROs (Sicherheitsfachleute) sorgen hier, wie auch auf allen Schießständen, für einen kontrollierten Ablauf. Alkoholgenuss ist während dem Schießen nicht erlaubt, auch kein Rauchen, das würde zu einem sofortigen Ausschluss führen. Gefeiert wurde aber trotzdem, nach dem Schießen. Ein Saarland ohne gutes Essen und Trinken wäre unvorstellbar und so haben wir an unserem Grill, dem Kuchen- und Bierstand allzeit ein gutes Angebot, natürlich auch Schwenker und als besondere Spezialität Pferdesteaks. Wie immer war es eine herrliche, friedliche Veranstaltung, sich wohltuend von manchen Sportarten abhebend, bei denen ohne Polizeiaufgebot nichts mehr geht. Unser Dank gilt allen Teilnehmern, die es wieder ermöglicht haben, so ein Event abzuhalten, die moderne, hektische Zeit ein bisschen zu vergessen und am Lagerfeuer von einer Epoche zu träumen, in der die Freiheit im alten Westen grenzenlos war. Dieses Gefühl hält dann am nächsten Tag, wenn die „Maloche“ wieder beginnt noch an, so, dass der Wiedereinstieg in die „Moderne“ etwas verzögert wird. Bilder werden ergänzt, je nach Bearbeitung

Grillchef
Lee Van Cleef Shilo
Glücksfee Carmen
Der glückliche Gewinner eines Gallager Carbins
Shotgun Lisa

Bericht SZ vom 25.04.2023

Posted by Joseph Hewener | Posted in Berichte / Bilder | Posted on 25-04-2023

0

175 Jahre Schützengesellschaft

Posted by Joseph Hewener | Posted in Berichte / Bilder | Posted on 21-03-2023

0

Waffenrecht

Posted by Joseph Hewener | Posted in Berichte / Bilder | Posted on 08-03-2023

0

Ein schöner Tag

Posted by Joseph Hewener | Posted in Berichte / Bilder | Posted on 05-06-2022

0

Am Pfingstsamstag besuchten wir den Verein St. Hubert Ingwiller im Elsass um am Westernschießen teilzunehmen. Bei bestem Wetter war schon die Anfahrt durch das schöne Elsass ein Vergnügen. Im Verein lauter sehr nette Leute, die sich viel Mühe gaben, kurzum eine tolle Gastfreundschaft. Geschossen wurden mehrere Disziplinen auf 200, 50 und 25m. Besonders die 200m waren für uns interessant, da wir solche Schießstände nicht zur Verfügung haben. Geschossen wurde nach dem französichen Reglement, nämlich 13 Schuss, wovon die 10 besten Schüsse in die Wertung kamen. Wir von der Schützengesellschaft schlugen uns wacker und belegten einen ersten Platz, sowie zweite und dritte Plätze. Nicht nur das Schießen machte Spaß, wir trafen nach der enthaltsamen Corona Zeit wieder alte Freunde und es gab viel zu berichten. Wie gesagt, ein schöner Tag.

Hauswand Sanierung Teil 1

Posted by Joseph Hewener | Posted in Berichte / Bilder | Posted on 22-03-2021

0

Die Vorderfront unseres Schützenhauses muss saniert werden. Im laufe der Jahre hat eine starke Rissbildung das Mauerwerk beschädigt, welches jetzt repariert werden muss. Dank fleißiger Mitglieder, die über die notwendigen Fachkenntnisse verfügen, werden wir das in den Griff bekommen und die Wand auch mit einem neuen Anstrich versehen. Als weitere Baumaßnahme wird die Errichtung eines Vordachs erfolgen. Die einzelnen Bauabschnitte werden hier vorgestellt. Corona hält uns davon ab, den Sportbetrieb hoch zu fahren, aber es gibt immer etwas zu tun. Wir nutzen die Zeit, damit das Vereinsleben nicht völlig zum Erliegen kommt, natürlich Hygiene gerecht.

Die Risse sind jetzt repariert, als nächste Arbeit kommt jetzt der Verputz und der neue Anstrich.

Jetzt ist verputzt, es fehlt noch der neue Anstrich, dann ist alles fertig.

Arbeit ohne Ende…..

Posted by Joseph Hewener | Posted in Berichte / Bilder | Posted on 09-03-2020

0

In unserem Verein geht die Arbeit nie aus. So haben wir zu den 5 Kreismeisterschaften, die wir im Kreis Saarbrücken ausrichten, auch jede Menge andere Baustellen. Auf unserem 2. Pistolenstand wurde ein neuer Stahlkugelfang montiert und auch die letzte Schutzblende, zwei wurden schon vor ein paar Monaten erneuert, musste neu gesetzt werden. Ebenso wurde der Zaun im Waldgelände, schon zum zweiten mal von den Sturmtiefs durch umgestürzte Bäume zerstört, halt mal wieder erneuert. Das Material ist meist schnell beschafft, aber ohne die fleißigen Helferinnen und Helfer wären solche Arbeiten nicht machbar, sei es der Buffetdienst bei den Kreismeisterschaften oder sonstige, anfallenden Arbeitsdienste. Unser großes Haus mit dem Gelände rund herum hält uns schon auf Trab. Man kann den beteiligten Helferinnen und Helfern gar nicht genug danken, nicht alle sind auf den Bildern zu sehen, und Mitglieder die an beiden Händen angeblich zwei linke Daumen haben, sollten sich hier ein Beispiel nehmen. Denn nur durch diese Fleißigen unter uns ist der Schießbetrieb aufrecht zu halten, auch für diejenigen, die den Finger nur am Abzug krumm machen. Hut ab vor den Kameradinnen und Kameraden, das war wieder eine tolle Leistung. Der OSM schließt euch alle wieder in sein Nachtgebet ein.

Unsere Mannschaft Buffet bei den Kreismeisterschaften , immer flott und kompetent.